Die satzungsgemäßen Ziele des Vereins sind unter anderem:

  • Die Bereitstellung von Wohnraum für von Obdachlosigkeit bedrohte Erwachsene
und Jugendliche, die entweder strafrechtlich in Erscheinung getreten sind oder bei
denen zu befürchten ist, dass sie diesbezüglich auffällig werden.
  • Die berufliche und gesellschaftliche Integration der o.g. Personengruppen durch sozialpädagogische Beratung und Betreuung. Die pflegerische und soziale Versorgung von Personen, die aufgrund ihres Lebensalters und/oder wegen Krankheit und Behinderung besonderer ambulanter oder stationärer Fürsorge bedürfen

Die Vereinsaktivitäten bestehen in der Arbeit mit Jugendlichen (gemäß den Bestimmungen des Sozialgesetzbuches VIII) und in der Unterstützung wohnungsloser Menschen mit Doppel- und Mehrfachdiagnosen (nach den Bestimmungen des SGB XII).

Unser Verein ist Mitglied im „Paritätischen Wohlfahrtsverband“ (DER PARITÄTISCHE Bayern). Wir begründen unsere Arbeit auf folgenden humanistischen Wertvorstellungen:

1. Wir akzeptieren und wertschätzen den Menschen in seiner Ganzheitlichkeit, Einzigartigkeit und Spiritualität.
2. Wir fördern den Menschen in seinem Recht auf persönliche Entfaltung und in seinem Bestreben, sich selbständig und individuell zu entwickeln und verantwortlich zu handeln.
3. Wir begleiten und unterstützen den Menschen bei seiner Suche nach positiver, erfüllender Lebensgestaltung.
4. Wir achten die Freiheit des Einzelnen, sofern sie nicht die Freiheit anderer einschränkt.