Ergotherapeut (m/w/d)

in Vollzeit, oder Teilzeit oder auf Minijobbasis für unser „Wohnprojekt ARO66″

Unser gemeinnütziger Verein Wohnhilfe, widmet die soziale Arbeit der Erziehung und Bildung, der Wiedereingliederungshilfe ehemals wohnungsloser Erwachsener, sowie der Integration von Jugendlichen.

Im Wohnprojekt ARO66 wohnen 41 Männer, die von Behinderung bedroht oder davon betroffen sind. Sie werden im Rahmen des § 53 SGB XII von einem multidisziplinären Team versorgt, beraten und betreut. Aufgabe der Bereiche soziale Arbeit und Gesundheitssorge ist es, die befristet dort lebenden Bewohner zu befähigen, unabhängig von stationärer Hilfe, ein selbstständiges Leben zu führen und den im unbefristeten Bereich der Einrichtung untergebrachten Personen ein Leben in Würde zu ermöglichen

Wohnhilfe Jobs
Unser gemeinnütziger Verein Wohnhilfe, widmet die soziale Arbeit der Erziehung und Bildung, der Wiedereingliederungshilfe ehemals wohnungsloser Erwachsener, sowie der Integration von Jugendlichen.

Im Wohnprojekt ARO66 wohnen 41 Männer, die von Behinderung bedroht oder davon betroffen sind. Sie werden im Rahmen des § 53 SGB XII von einem multidisziplinären Team versorgt, beraten und betreut. Aufgabe der Bereiche soziale Arbeit und Gesundheitssorge ist es, die befristet dort lebenden Bewohner zu befähigen, unabhängig von stationärer Hilfe, ein selbstständiges Leben zu führen und den im unbefristeten Bereich der Einrichtung untergebrachten Personen ein Leben in Würde zu ermöglichen

Stellenbeschreibung für Ergotherapie im Wohnprojekt ARO 66

Stellenbezeichnung
  • Ergotherapie/Ergotherapeutin
Instanzenbild / Dienstaufsicht
  • Die Ergotherapeutin ist dienst- und fachaufsichtlich der Einrichtungsleitung unterstellt
Vertretung
  • In Abwesenheitszeiten wird die Stelleninhaberin in Absprache durch Kolleginnen/Kollegen von diesen vertreten.
Ziele / Aufgaben der Stelle
  • Ziel der Stelle ist die Umsetzung der Konzeption im ergotherapeutischen Bereich, insbesondere mit Blick auf die emotionalen, sozialen und kognitiven Bedarfslagen der Bewohner und um die Entwicklung hin zu einer Verbesserung ihrer Lebenssituation zu unterstützen
  • Die angewandten Methoden und Maßnahmen richten sich dabei nach dem individuellen Hilfeplan des Bewohners aus und beziehen sich explizit auf die vereinbarten Ziele.
Handlungsspielraum/Kompetenzen
  • Der Arbeitsbereich wird von der Stelleninhaberin in Abstimmung mit dem Team und der Einrichtungsleitung federführend entwickelt, umgesetzt und regelmäßig modifiziert. Die einzelnen Aufgaben und Lösungen werden überwiegend selbständig herbeigeführt. Die zeitliche Einteilung der Arbeit, die Vorgehensweise im Einzelfall, der Zeit- und Sachmitteleinsatz und die Zieldefinition im ergotherapeutischen Bereich bestimmt die Stelleninhaberin überwiegend selbständig – der Austausch im Team wird stets gesucht und miteinbezogen.
  • Für die Aufgabenerledigung ist ein hohes Maß an Innovation, selbständiger Strukturierung der Arbeitsabläufe, Verantwortlichkeit in den Entscheidungen und in der Arbeitserbringung erforderlich.
Bewohnerbezogene Aufgaben

Sicherung eines kontinuierlichen und gefächerten Angebots, mit dem Ziel möglichst alle Bewohner unter Berücksichtigung ihrer seelischen, geistigen und körperlichen Möglichkeiten einzubinden Durchführung von ergotherapeutischen Maßnahmen und Methoden im Einzel- und/oder Gruppensetting, insbesondere unter dem Aspekt Beschäftigung und Förderung:

  • Lebenspraktisches Training
  • Tagesstrukturierende Maßnahmen
  • Erprobung von Arbeitsfähigkeit, Belastbarkeit, Aufgabenverständnis und Konzentration
  • Kognitives Training
  • Planung, Organisation und Durchführung von Teilhabemaßnahmen
  • Verhaltensorientierte, sozio und milieutherapeutische Interventionen
  • Unterstützung bei der Krankheitsbewältigung
  • Psychoedukative Angebote
  • Kreative Werkstatt/offenes Atelier
  • Gezielte Bewegungstherapeutische Angebote
  • Bewohnerbezogene Kommunikation im Team und mit anderen sozialen Diensten im Rahmen des Dienstauftrags.
  • Krisenprävention und Krisenintervention
Organisatorische / administrative Aufgaben
  • Organisation der eigenen Arbeitsabläufe
  • Bedarfsanalyse und Bestellung der Arbeitsmaterialien in Rücksprache mit der Einrichtungsleitung
  • Sachgerechter, wirtschaftlicher und verantwortungsvoller Umgang mit dem Budget für den Ergotherapeutischen Bereich
  • Konzeptionelle Weiterentwicklung des Bereichs Ergotherapie
  • Bewohnerbezogene und übergreifende Dokumentation
Betriebsbezogene Aufgaben
  • Erledigung von Wochenend- und Feiertagsdiensten in der Funktion als Fachkraft
  • Übernahme von Spätdiensten in der Funktion als Fachkraft
  • Übernahme von Rufbereitschaften als Fachkraft (nach Ende der Einarbeitungszeit)
  • Organisation der Arbeitsabläufe über den eigenen Arbeitsbereich hinaus
  • Unterstützung der Bewohner beim Einkaufs- und Kochdienst (Stockwerksbegleitung) zur Unterstützung des Teams bei Engpässen aber auch wiederkehrend, um Bewohner und deren Bedarfe im Alltag selbst zu erfahren.
  • Mitarbeit an allen QS- Maßnahmen und an der Weiteentwicklung der Inhalte (OE, Team, Konzept etc.)
  • Kommunikation im Team
  • Sicherstellung der Einhaltung gesetzlicher Vorschriften
Personalbezogene Aufgaben
  • Teilnahme an internen Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen und an der Supervision
Anforderungen an die Stelleninhaber/innen
  • notwendige Qualifikationen als Ergotherapeutin

Wir bieten

  • Arbeiten in einem engagierten Team mit diversen Berufsqualifikationen
  • Angemessene Bezahlung analog TVöD sowie diverse Zulagen
  • Freiwillige Sonderzahlungen
  • Flexible Arbeitszeiten
    Supervision sowie Fort- und Weiterbildung
  • Flache Hierarchien und die Möglichkeit eigene Ideen zu verwirklichen

Interesse?

Dann senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Wohnhilfe e.V. Verein für betreutes Wohnen, Jugendhilfe, Erziehung und Bildung

Zu Hd. Herrn Berger
Ramersdorfer Str. 1
81669 München

Telefon: 089 18 93 365 0

E-Mail: bewerbung@wohnhilfe-muenchen.de

Unsere Standorte: